+34 93 182 89 71

PU-Extrusionszellen für die Automobilbranche

Die PU-Extrusionszellen für Tier-1-Unternehmen vereinfachen das Klebeverfahren des PU-Extrusionsstranges der Scheiben. Die Anlagen bestehen im Normalfall aus einer Hauptzelle, in der der PU-Strang an das Glas extrudiert wird, und einer daran anschließenden Installation. Durch notwendige Modifizierungen an den Scheibenecken wird garantiert, dass geforderte Ergebnis zu erreichen.

Die PU-Extrusionsanlagen von dimaTEC erreichen durch Schlüsselelemente, wie Robustheit, Verlässlichkeit und Präzision, die in diesem Verfahren erforderlichen Qualitätsparameter.

Design und Konfiguration der automatisierten Zellen für PU-Extrusion

Auch wenn die Hauptzelle für die PU-Extrusion verschiedene Konfigurationen haben kann, besteht sie normalerweise aus einem Lade-Drehtisch und einem Roboter mit Extrusions-Auftragskopf, der in seiner 6. Achse sitzt.

Die anschließende Installation, bei der Glasecken mittels Austausch von Formen oder Keilen modifiziert werden können, ermöglicht eine PU-Extrusion für verschiedene Glasvarianten. Auf diese Weise ist es möglich, Scheiben mit verschiedenen Abmessungen und Krümmungen zu verarbeiten.

Células de extrusionado de PU